Entscheidungen

  Entscheidungen: Das Verwaltungsgericht entscheidet grundsätzlich durch Einzelrichter (§ 2 VwGVG). Das Verwaltungsgericht hat die Rechtssache durch Erkenntnis zu erledigen, sofern die Beschwerde nicht zurückzuweisen (etwa wegen Verspätung) oder das Verfahren einzustellen...
By :
Comments : Off

Öffentliche mündliche Verhandlung

  Das Landesverwaltungsgericht hat auf Antrag oder von Amts wegen eine öffentliche mündliche Verhandlung durchzuführen. Der Beschwerdeführer hat die Durchführung einer Verhandlung in der Beschwerde oder im Vorlageantrag zu beantragen. In einer solchen Verhandlung steht den...
By :
Comments : Off

Prüfungsumfang des Landesverwaltungsgerichtes

  Soweit das Verwaltungsgericht nicht Rechtswidrigkeit wegen Unzuständigkeit der Behörde gegeben findet, hat es den angefochtenen Bescheid, die angefochtene Ausübung unmittelbarer verwaltungsbehördlicher Befehls- und Zwangsgewalt und die angefochtene Weisung auf Grund der...
By :
Comments : Off

Verfahrenshilfeverteidiger

  Gemäß § 40 VwGVG kann dem Beschuldigten im Verwaltungsstrafverfahren unter bestimmten Voraussetzungen ein Verfahrenshilfeverteidiger beigegeben werden, dessen Kosten der Beschuldigte nicht zu tragen hat. Verfahrenshilfe kann nur auf Antrag des Beschuldigten gewährt werden....
By :
Comments : Off

Vertretung

  Im Verfahren vor dem Landesverwaltungsgericht besteht kein Anwaltszwang. Die Beiziehung eines Rechtsanwaltes ist aber natürlich zulässig.
By :
Comments : Off
By :
Comments : Off

Parteien des Verfahrens

  Parteien des verwaltungsgerichtlichen Verfahrens sind die Parteien des behördlichen Verfahrens und die belangte Behörde (§ 8 AVG, § 18 VwGVG).
By :
Comments : Off